An der Mündung der Ruhr in den Rhein liegt die nordrhein-westfälische Großstadt Duisburg. Duisburg hat derzeit rund 487.000 Einwohner, liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf und hat eine Stadtfläche von 233 km² - sie ist damit die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

Der Hafen im Stadtteil Ruhrort ist der größte Binnenhafen der Welt. Darüber hinaus ist Duisburg ein internationales Handels- und Logistikzentrum mit guter Anbindung an das Schienen-, Straßen- und Wasserstraßennetz. Flugverbindungen werden über den nahegelegenen Rhein-Ruhr-Flughafen "Düsseldorf Airport" abgewickelt - dem drittgrößten Flughafen Deutschlands.

Zu den Duisburger Traditionsunternehmen gehören international bekannte Großunternehmen wie ThyssenKrupp Steel AG, Klöckner, Sachtleben Chemie, die König-Brauerei, Shimadzu Europa oder das Logistikunternehmen Kühne + Nagel. Auch wichtige Bildungseinrichtungen sind in Duisburg ansässig. Hierzu gehört das Landfermann-Gymnasium als eine der ältesten Schulen Deutschlands, sowie die Universität Duisburg-Essen; der größten Universität Nordrhein-Westfalens.
schließen