Frankfurt am Main, hessische Großstadt mir rund 700.000 Einwohner, ist bekannt für seine imposante Skyline diverser Großbanken. Die erstmals im Jahre 794 erwähnte Stadt am Main gehört seit dem Mittelalter zu den wichtigsten Zentren des Landes. Heute ist Frankfurt ein bedeutendes, internationales Finanz-, Messe- und Dienstleistungszentrum. Die Europäische Zentralbank hat ihren Sitz in der Großstadt am Main, ebenso wie die Großbanken "Deutsche Bank", die "Commerzbank" oder die KfW.

Mit der Frankfurter Messe beherbergt die Stadt eine der weltweit größten Messen mit einem internationalen Netz mit vielen Tochtergesellschaften, Niederlassungen und unzähligen, internationalen Vertriebspartner in über 150 Länder.

Frankfurt am Main liegt in der Oberrheinischen Tiefebene verfügt über ein angenehmes, mildes Klima. In den Wintermonaten liegen die Temperaturen meist leicht über dem Gefrierpunkt, die Sommermonate zeichnen sich durch angenehme Durchschnitts-Temperaturen zwischen 25 - 33 °C aus.

Der Tourismus gewinnt zunehmend an Bedeutung. Für Touristen aus aller Welt ist das Flussufer und die beeindruckende Skyline eines der High-Lights bei einem Besuch. Die Stadt erhält in den letzten Jahren auch vermehrt Geschäftsreisende und Messebesucher aus Europa oder Übersee. Auch der internationale Flughafen Frankfurts wird aufgrund seiner enormen Größe und Architektur als Ausflugsziel frequentiert. Darüber hinaus ist der Flughafen Frankfurt einer der größten internationalen Flughäfen und beförderte im Jahr 2013 fast 60 Millionen Passagiere.
schließen