Hannover ist die Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen, liegt im Leine Tal und zählt aktuell rund 518.000 Einwohner. Urkundlich erstmals erwähnt wurde die Stadt im Jahre 1150. Ab 1814 war es die Hauptstadt des Königreiches Hannover und bis 1946 Hauptstadt der Provinz Hannover. International bekannt wurde die Großstadt durch die Hannover Messe und durch die CeBIT.

Hannover zählt zu den grünen Städten der Bundesrepublik Deutschland. Etwa 20 Quadratkilometer des Stadtgebietes sind öffentliche Grünflächen. Allein der Stadtwald hat eine beachtliche Größe von rund 650 Hektar.
Hannover verfügt über keine nennenswerten Erhebungen, lediglich der Kronsberg ragt mit knapp 120 Meter etwas über die sonst eher flache Landschaft hinaus. Das Klima gilt als gemäßigt; die Durchschnittstemperatur im Sommer übersteigt selten 25 °C.

Hannover verfügt über einige namhafte Industriebetriebe wie die Continental AG, Komatsu, Brauereien und Lebensmittelhersteller wie Bahlsen und Harry-Brot. Bekannter ist Hannover als bedeutende Messestadt mit großem Messegelände. Dabei ist die bekannteste und international bedeutendste Messe die jährlich stattfindende Computermesse CeBIT.

In der Altstadt sind noch einige Bauwerke aus dem Mittelalter erhalten und sind Anziehungspunkt zahlreicher Touristen aus Deutschland und Europa. Beeindruckendes Beispiel moderner Architektur ist das im Jahr 2002 fertiggestellte Verwaltungsgebäude der Nord/LB am Aegidientorplatz.
schließen